HBLA Lentia
logo

HBLA Lentia setzt soziale Initiative

An der HBLA Lentia als Schule mit hohem sozialem Engagement war seit Beginn der Maskenfertigung geplant, dass etwaige freiwillige Spenden aus den unterschiedlichen Projekten zur Anfertigung von Gesichtsmasken, unter anderem für die MitarbeiterInnen von Altenheimen in Linz und für die Fa. Lenus Pharma in Wien, sozialen Einrichtungen zugutekommen sollen.

Es ist erfreulich, dass der UFO Jugendnotschlafstelle Linz Soziale Initiative Gemeinnützige GmbH ein Scheck in Höhe von € 500 überreicht werden konnte, um junge Menschen auf dem Weg in die Eigenständigkeit zu unterstützen. Bei der Spendenübergabe konnten Direktorin Regina Reiter und Fachvorständin Ulrike Sandler einen kleinen Einblick in die perfekt geführte Sozialeinrichtung gewinnen. „Wir sind überzeugt, dass die durch das Engagement der SchülerInnen und Lehrkräfte zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel in der Jugendnotschlafstelle UFO Linz Urfahr bestens investiert sind.“

 

Foto: HBLA Lentia

Personen auf dem Foto: Fachvorständin Ulrike Sandler, Stv.Leiterin von UFO Michaela Weiß, Direktorin Regina Reiter